Prozessberatung im Förderprojekt uWM

Diplom Psychologe (BDP) Peter M. Jung

Handlungsfeld: Personalführung

Handlungsfeld: Personalführung

Oft entsteht der Eindruck, nur der Wandel habe noch Bestand. Aber nicht nur Dienstleistungen, Produkte und Märkte sind in einem Prozess der Veränderung, sondern auch die Führung und Kommunikation. Dazu benötigt es einerseits eine offene Organisations- und Führungskultur, aber auch Regeln und Vereinbarungen in einem gemeinsamen, partnerschaftlichen Miteinander. Die oberste Leitung unterstützt in der Erreichung der betrieblichen Ziele eine Kultur des Vertrauens, der persönlichen und gemeinsamen Entwicklung in einem dialogorientierten Miteinander, das die Unterschiedlichkeit der Mitarbeitenden als Stärke betrachtet.

Gerade wenn es um organisatorische Veränderungs- und Anpassungsprozesse im betrieblichen Ablauf geht, ist eine klare, professionelle Kommunikation der Führungskräfte unabdingbar.

Ziel der Prozessberatung ist es hierbei, moderne Führungsinstrumente und -Methoden in der Organisation einzuführen, die die Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeitenden fördert und die Führungskräfte befähigt,  in einer professionellen, mitarbeiterorientierten Art und Weise mit den Beschäftigten zusammenzuarbeiten. Die transparente und faire Beteiligung der Beschäftigten an dieser spezifischen Führungsthematik gilt als eine definierte Vorgehensweise in der Prozessberatung unternehmensWert:Mensch.

Über den Autor

uwmklassisch administrator